Drucken
Zugriffe: 724

Mit drei Athleten nahm der Seeclub Wädenswil an der Kurzstreckenregatta in Sursee teil.

Der U-17-Doppelvierer mit Nick Bollier, Arjaan Fortuijn, Michael Sutz und David Weil (von links) siegte mit der schnellsten Zeit der Serien. Foto: PDDer U-17-Doppelvierer mit Nick Bollier, Arjaan Fortuijn, Michael Sutz und David Weil (von links) siegte mit der schnellsten Zeit der Serien. Foto: PD

Auf einer Streckenlänge von 450 Metern und 5 Startbahnen konnten am Sonntag spannende Ruderrennen im Triechter auf dem Sempacher See bestaunt werden. Gleich vier Siege konnte der Seeclub Wädenswil einfahren. Im Doppelzweier U-17 überzeugten Nick Bollier und Arjaan Fortuijn mit einer guten Länge Vorsprung. Zusammen mit Michael Sutz und David Weil vom Seeclub Richterswil konnten sie auch im Doppelvierer U-17 allen anderen davonfahren und siegten mit der schnellsten Zeit der vier Serien. Im Skiff U-17 siegte Nick mit einer Länge Vorsprung. Arjaan musste sich im Endspurt geschlagen geben und belegte in seiner Serie den zweiten Platz. Jan Moser startete im Skiff U-15. Auch er machte seine Sache gut und fuhr auf dem dritten Rang durchs Ziel.
(Quelle: ZSZ vom 25.09.2019)