Drucken
Zugriffe: 649

Dominic Tamsel und Tim Randegger turnten ihre erste Schweizer Meisterschaft bei der Elite.

Tim Randegger zeigt an der Schweizer Meisterschaft eine tolle Flugshow am Reck. Foto: PD / Martin FroehlichTim Randegger zeigt an der Schweizer Meisterschaft eine tolle Flugshow am Reck. Foto: PD / Martin Froehlich

Mit zwei dynamischen und fehlerfreien Reckübungen überzeugten die zwei Wädenswiler Kunstturner Dominic Tamsel und Tim Randegger bei der Elite-Schweizer-Meisterschaft im freiburgischen Romont. Beide Übungen waren gespickt mit je drei Flugelementen, wobei vor allem der Colman von Randegger zu den Höchstschwierigkeiten zählt.

Auch das Bodenturnen gelang beiden vorzüglich. Tamsel zeigte zum ersten Mal den Doppelsalto rückwärts, und Randegger verblüffte mit Doppeltwist und einem Salto mit dreieinhalbfacher Schraube. Kein anderer Turner versuchte sich an diesem äusserst schwierigen Schraubensalto.

Vieles gemeinsam

Tamsel und Randegger hatten einmal mehr vieles gemeinsam. So mussten sie in ihren Barrenübungen je einmal improvisieren. Und am Schlussgerät Pferdpauschen fehlte sowohl Tamsel als auch Randegger die Energie, um den Abgang über den Handstand fehlerfrei zu turnen, sodass es je einen Abzug von einem Punkt gab.

Tamsel schnappte sich mit Rang zehn und 76.749 Punkten den letzten Top-Ten-Platz, Randegger beendete seine erste Elite-SM auf Platz zwölf mit 75.181 Punkten.

Schnupperkurs Kunstturnen

Im Vergleich zum letzten Jahr, als sie zusammen die Junioren-Europameisterschaften in Glasgow bestritten, haben beide Wädenswiler Spitzenturner den Schwierigkeitsgrad in ihren sechs Übungen steigern können. Um in Zukunft näher an Schweizer Meister Oliver Hegi ranzukommen, braucht es nochmals eine Erhöhung der D-Note (Difficulty) sowie die Routine und die mentale Stärke, einen Sechskampf fehlerfrei durchzuturnen.

Nach den Herbstferien organisiert der Turnverein Wädenswil einen kostenlosen Schnupperkurs. Interessierte Knaben mit den Jahrgängen 2012 und 2013 sind dazu eingeladen.

Nähere Informationen unter www.kunstturnen-waedenswil.ch.

(Qelle: ZSZ vom 19.09.2019)